Aktuell

Fähig und gut qualifiziert

Fähig und gut qualifiziert

Leserbrief von Sarah Peter Vogt im St.Galler Tagblatt vom 18. April 2019

Erneut wurden Plakate von Ständeratskandidatin Susanne Vincenz-Stauffacher verunstaltet. Das macht mich traurig, denn mit Susanne Vincenz-Stauffacher stellt sich eine fähige, gut qualifizierte Juristin zur Wahl. 7 Frauen, 39 Männer – so zeigt sich der Ständerat heute. Von einer ausgeglichenen Vertretung der Geschlechter kann wirklich nicht die Rede sein. Im Herbst treten zudem sechs Frauen zurück. Verständlich, dass sich in diversen Kantonen Frauen entschieden haben, für den Ständerat zu kandidieren. Gross war meine Freude, als ich auf Facebook ein Foto von Markus Ritter, Präsident des Schweizerischen Bauernverbandes, sah. Das Foto zeigt ihn mit einem angesteckten Button, und darauf steht: «Wählt Frauen.» So toll! Grossartig! Der oberste Schweizer Bauer wirbt für die Wahl von Frauen.

Bereits am 19. Mai können wir seine Empfehlung umsetzen. Susanne Vincenz-Stauffacher ist Garantin für eine nachhaltige Politik. Als Rechtsanwältin, Mutter, Ombudsfrau für Alter und Behinderung, als Präsidentin der Opferhilfe und langjährige Präsidentin der Frauenzentrale bringt die Kantonsrätin Erfahrungen in die Ständeratsdebatten ein, die von unschätzbarem Wert sind.

 

Sarah Peter Vogt, Balgach

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

30.08.2019

Klimawandel-Diskussion mit Berufsfachlernenden

Zusammen mit ETH-Klimatologe Reto Knutti und St.Galler Nationalratskandidaten diskutierte Susanne Vincenz-Stauffacher in Rorschach mit Berufsschülern zum Thema Klimawandel.

Mehr erfahren
14.08.2019

Individualbesteuerung

Individualbesteuerung - damit sich die Erwerbstätigkeit von Müttern lohnt!

Mehr erfahren
11.07.2019

Birkengespräch in Engelburg

«Nicht von der Kanzel herab» - Martin Gehrer und Susanne Vincenz-Stauffacher sprechen in Engelburg über politische Kirche

Mehr erfahren