Aktuell

Die wirtschaftlichen Interessen des Kantons St.Gallen ernst nehmen

Die wirtschaftlichen Interessen des Kantons St.Gallen ernst nehmen

Leserbrief von Isabel Schorer, Kantonsrätin, in der Wiler Zeitung vom 11. Februar 2019

Seit vergangenem Dezember ist die Ostschweiz mit Karin Keller-Sutter wieder im Bundesrat vertreten. Nun gilt es am 10.März eine Nachfolgerin zu finden, die sich im Ständerat konsequent für die Anliegen unseres Landesteils einsetzt, insbesondere in wirtschaftlicher Hinsicht.
Der Kanton St.Gallen ist als Grenzkanton abhängig von der Exportwirtschaft – und damit von den Handelsbeziehungen mit unseren Nachbarländern und unserer Innovationsfähigkeit. Zu oft geht dies im Bundeshaus vergessen: Die bilateralen Beziehungen werden von rechts und links leichtfertig aufs Spiel gesetzt und Innovation in Grenzregionen wird nicht genügend gefördert. Ständeratskandidatin Susanne Vincenz-Stauffacher steht konsequent für die wirtschaftlichen Interessen des Kantons St.Gallen ein. Sie weiss um den Wert innovativer Unternehmen und stabiler Beziehungen zum Ausland. Deshalb hat Susanne Vincenz-Stauffacher meine Stimme!

Isabel Schorer, St. Gallen
Kantonsrätin

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

06.05.2022

Susanne Vincenz-Stauffacher schlägt mögliche Lösung bei Strommangel vor

Tagesanzeiger vom 5. Mai 2022: "Sie fordert in einem Vorstoss vom Bundesrat eine Machbarkeitsstudie, die aufzeigen soll, inwieweit Notstromanlagen allfällige Versorgungsengpässe überbrücken könnten. Dabei handelt es sich um eine Infrastruktur, die bereits mehr oder weniger vorhanden ist: etwa in Datenzentren, Spitälern oder Kühlhäusern. In der öffentlichen Debatte ist diese Option bislang kein Thema gewesen. Vincenz-Stauffacher will verhindern, dass die Schweiz ein doppeltes Sicherheitssystem schafft und so unnötig Geld ausgibt."

Mehr erfahren
03.05.2022

Susanne Vincenz-Stauffacher als Gastrednerin am 25-Jahr-Jubiläum des Network Gay Leadership

Der Verein Network Gay Leadership setzt sich seit 1996 für die rechtliche und soziale Gleichstellung von LGBTI-Personen am Arbeitsplatz, in der Politik und Kultur ein. Am letzten Aprilwochenende traf sich der Verein zur jährlichen Generalversammlung in Bad Ragaz.

Mehr erfahren
27.04.2022

Susanne Vincenz-Stauffacher an der Podiumsdiskussion zu Frontex

Susanne Vincenz-Stauffacher diskutierte am Tagblatt-Podium vom 26. April 2022 gemeinsam mit Thomas Rechsteiner, Franziska Ryser und Lukas Reimann im Pfalzkeller.

Mehr erfahren